Eine kurze Geschichte von Gaia


Mother

 

Die Erde ist rund 4,6 Milliarden Jahre alt.

Verkürzen wir zum besseren Verständnis diese Zeitspanne auf 46 Jahre. Die Jugendjahre von Gaia liegen im Dunkel der Geschichte,
erst mit 42 Jahren begann sie zu erblühen. Nach etwa 44 Jahren bevölkerten Dinosaurier den Planeten.
Vor knapp acht Monaten entwickelten sich die ersten Säugetiere, und im Verlauf der letzten Woche entstanden hominide Wesen,
seit vier Stunden erst gibt es den modernen Menschen. Vor sechzig Minuten hat er den Ackerbau erlernt,
und vor einer Minute begann die industrielle Revolution.
In den letzten sechzig Sekunden hat die rasante Entwicklung neuer Technologien den Menschen dazu verleitet,
seine Fähigkeiten und Qualitäten zu missbrauchen und Gaia in verantwortungsloser und zerstörerischer Weise auszubeuten.
In den nächsten Sekunden werden wir alle mitentscheiden, ob wir es zulassen, unser Leben auf Gaia unmöglich zu machen,
oder ein Bewusstsein entwickeln, das uns eine zukünftige Existenz mit unserem Heimatplaneten ermöglicht.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

lol Freut euch an den Sammlungen aus aller Welt:

 

"Our old ways are mostly memories, but our ideas march to their beat."
-Squaxin tribal elders...


~~~


"EIN MENSCH OHNE
WISSEN UEBER SEINE VERGANGENE
GESCHICHTE, HERKUNFT &
KULTUR IST WIE EIN BAUM
OHNE WURZELN"


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

~~~~~~~~~~


~~~
~~~~
~~~~~~
~~~~~~~~~
~~~~~~~~~~~
~~~~~~~~~~~~~~~~


Found in old Saint Paul's church, Baltimore, dated 1692. .......................Glastonbury England `1999
Thanks to Nana Clover Devi & Pok and the Spacegoats ... Spacegoats !

Gehe gelassen inmitten von Lärm und Hast und denke daran, welcher Friede in der Stille sein mag.
Soweit wie möglich versuche mit allen Menschen auszukommen, ohne Dich zu unterwerfen. Sprich
Deine Wahrheit ruhig und klar und höre anderen zu, auch den Dummen und Unwissenden, auch sie haben
ihre Geschichte.Vermeide laute aggressive Menschen, sie sind eine Plage für die Seele.
Wenn Du Dich mit anderen vergleichst, magst Du eitel oder bitter werden, denn es gibt immer grössere und
geringere Menschen als Dich.Freue Dich über Deine Erfolge und Pläne.
Nimm Deine Arbeit ernst, aber bleibe bescheiden, es ist ein wirklicher Besitz in den wechselnden Geschicken des Lebens.
Sei vorsichtig mit geschäftlichen Dingen, denn die Welt ist voller Listen. Aber sei Du selbst. Besonders
heuchle keine Zärtlichkeit.
Sei aber auch nicht zynisch in Bezug auf die Liebe, denn angesichts aller Trockenheit und Entzauberung ist sie
wiederkehrend wie das Gras.Nimm gütig den Rat der Jahre an und lass mit Anmut die Dinge der Jugend hinter Dir.
Nähre die Stärke der Seele, um in plötzlichem Unglück nicht schutzlos zu sein. Aber beunruhige Dich nicht mit Grübeleien.
Abgesehen von einer gesunden Disziplin, sei milde mit Dir selbst.
Du bist ein Kind des Universums, nicht weniger als die Bäume und die Sterne.
Du hast ein Recht hier zu sein. Und, ob es Dir klar ist oder nicht, kein Zweifel, das Universum entfaltet sich wie es soll.
Deshalb sei in Frieden mit Gott, wie immer Du Ihn Dir auch vorstellst und was immer Deine Ziele und Mühen sein
mögen, in der lärmenden Verwirrtheit des Lebens, halte Frieden mit Deiner Seele.
Mit all ihrem Schein, der Plackerei und den zerbrochenen Träumen, ist es doch eine schöne Welt.


Sei achtsam und versuche glücklich zu sein.



~~~

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

~

The Dragonmill.


There is a place
Where birds sing to the Sun
So the people have music to move to
Their feet chanting to the Earth with each step
Dancing deeper into worship
Praying to Her with laughter.

The seeds are planted
And Her smile is in the food growing
This sacred garden of blessings
Hold so many secrets
Ancient history vibrates through the stones
Into our souls.

There is a place
Where children run wild like the flowers
Where stinging plants remind you where you stand
Where the Moon seduces the Sun every night in a bed of stars
Where myths are reborn by the fire
And wisdom is whispered in the trees
Where the language of the Earth Our Mother is spoken.

No matter where you come from,
Her
You are at home.

Namaste


( Emily Frost , Student of Berkeley Univesity Los Angeles
Walpurgisnacht (Beltane) Dragonmill Mai 2007)


~~~~~~~~~~~~~~~~

Mother Gaia (Gaea)

To Gaea, mother of all of life and oldest
of gods, I sing,
You who make and feed and guide all
creatures of the earth,
Those who move on your firm and radiant
land, those who wing
Your skies, those who swim your seas, to
all these you have given birth;
Mistress, from you come all our harvests,
our children, our night and day,
Yours the power to give us life, yours
to take away.
To you, who contain everything,

To Gaea, mother of all, I sing. AHO!

—Homeric Hymn to Earth

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die Oekologie ist die Wissenschaft von den Wechselbeziehungen
zwischen den Lebewesen und ihrer Umwelt.

(Duden 10 S.474 3/2)

[>><<]

Oekologie ist die Wechselbeziehung zwischen uns Menschen und unserer Natur .

Oekologie macht es moeglich ein Fundament zu manifestieren, dass alles mit einbezieht !
Ohne oekologisches Verstaendnis und ganzheitliches Denken
ist keine Wirtschaft auf Dauer moeglich, egal welche politische Partei !


Christian Sven Schembritzki

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

...and Christopher Columbus is a symbol, not of a man, but of imperialism.
Imperialism and colonialism are not something that happened decades ago or generations ago,
but they are still happening now with the exploitation of people.
The kind of thing that took place long ago in which people were dispossessed from their
land and forced out of subsistence economies and into market economies ...,
those processes are still happening today !!!



- John Mohawk, Seneca Indian, 1992-

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Natürlichkeit kommt aus der Natur.
Nicht aus dem Kopf.
Es gibt 2 Dinge: Natürlichkeit oder Unnatürlichkeit.
Jeder entscheidet selbst, zwischen diesen beiden Dingen.


Kyo

Was aus der Erde kommt, kehr zu ihr zurück.
Wer an das Gute denkt, der tut es und
wer das Böse liebt, der wird es finden.


Scheschonki

"while the medicine people take their work very seriously,
they never take themselves seriously."
don Manuel Quispe



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wer will, dass die Welt bleibt, wie sie ist, will nicht, dass sie bleibt.
Erich Fried



Unsere Zukunft hängt vielmehr von einem richtigen Verhältnis zu Gaia als von dem endlosen
Drama des ewig menschlichen ab.
James Lovelock



Die Evolution der Menschheit besteht in der Veränderung des Bewussteins.
Albert Hofmann



Das Bewusstsein ist die Grundlage des Seins.
Ohne eine globale Revolution des Bewusstseins wird sich nichts
in der Welt des menschlichen Seins verbessern.
Vaclav Havel


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

In the West-African language of Akan, there is a word,
Sankofa, which means “returning to the past in order to move forward.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

" Man ist was man isst "

" You are what you eat . "


Mother Nature

(Innerlich wie Äußerlich)



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


"If Source brings you to it - Source will bring you through it".
... and you are that source, thats whats so amazing.


"If there’s a path that means someone has all ready been there."
Eric Zvonchenko


"If there’s no path, no one has ever been there…."
Marc McCoy

"May we be those who shall renew this existence."
Zarathustra

"God enters the soul through a wound."
John Bunyan



"Until you make peace with who you are, you'll never be content with what you have."
Doris Mortman



"I have never seen any evidence of evil in nature out side of the dellusions of man."
Chen Cho Dorje



"Reality is better then it seems."
Huston Smith


"Shaman are born, not made, in every culture, even the declining west."
Chuchuhuasi



"in bocca al lupo"
italian saying...


"Life is living up to the expectations of your own prayers..."
chincho dorge



"One lantern, many sides of multicoloured glass, different lights, but the same source.
you don't follow the light, but the source of the light, the flame. "

Woorama



" Imagine what it was like before we had traditions before we had cultures and "people"
that primordial time when all that we know now was being born...
that time is still right now..."
Chencho dorge



"Be not discouraged, keep on, there are divine things well envelop'd.
I swear to you there are divine things more beautiful than words can tell"
Walt Whitman



The problem is the solution
• Transform challenges into opportunities.
• Match the output of a component with the needs of another.
whole systems design philosophy....


"The greatest challenge the teacher faces is not teaching what they know,
the greatest challenge is teaching how to learn."
ChenCho Dorge

"The highest truth cannot be put into words.
Therefore the greatest teacher has nothing to say.
He simply gives himself in service, and never worries."
Lao Tzu



Zen is not some kind of excitement, but concentration on our usual everyday routine.
Shunryu Suzuki


This is the real secret of life - to be completely engaged with what you are doing in the here and now.
And instead of calling it work, realize it is play.

Alan Watts



This time, like all times, is a very good one, if we know what to do with it
Ralph Waldo Emerson


When you do something, you should burn yourself up completely,
like a good bonfire, leaving no trace of yourself.
Shunryu Suzuki

 

"If you're not living on the edge, you're taking up too much space."
Dr. Alan Zimmerman


"all plants are carnivours... they eat you in the end."
Bill Mollison

Liquid Gold is: Urine to Grow Plants
Kyo




" I if you cant find truth right where you are, where else do you expect to find it?"
Dogen Zenji, circa 1250



"the way to the world of the sacred is through the place of our dwelling"
Thomas Berry


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~~~~~~~~~


~" Erkenne Dich selbst "~


-Antike Inschrift ueber dem Eingang zum heiligen Bezirk von Delphi-



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~~~~


OM


Ich bin weder denken noch intellekt,
weder sinn des riechens noch des sehens.
Ich bin nicht Aether,Erde,Feuer,Wasser oder Luft.

Ich bin reines Bewusstsein und Seligkeit.

Sanskrit "Shiva-Purana"

Aum - das Herz
Na - der Kopf
Mo - das Haar
Shi - der Mund
Va - das dritte Auge
ya - der Lingam


"Shiva-Lingam Purana"

OM



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


DIE KONSEQUENZ ERKENNEN

Die Notwendigkeit, eine Kultur zu entwickeln, die von uns selbst bestimmt wird, die auf Solidarität,
Gleichberechtigung und Autonomie basiert. Eine Kultur, die Konsum und Profit nicht länger über Mensch und Natur stellt,
sondern ein neues globales und ganzheitliches Verständnis entwickelt.
Die Notwendigkeit, neue gemeinschaftliche Formen des Zusammenlebens zu finden,
die Entfremdung zwischen uns zu überwinden, das patriarchale Denken, den Leistungszwang, die verinnerlichten autoritären Strukturen,
die zwischenmenschliche Kälte.Die Notwendigkeit, andere Wege zu gehen, zu Fantasie und Kreativität zurückzufinden,
die Grenzen des Bewusstseins zu erweitern, Freiräume zu schaffen, sich zu wehren,
Widerstand zu leisten, zu kämpfen, zu träumen, zu geben,
zu lieben,
zu
leben.

Ein Anspruch an jede und jeden von uns. Hier und jetzt.
Die Notwendigkeit erkennen.


**********

The Brief History of Gaia

The Earth - Gaia - is about 4,6 billion years old. For an easier understanding,
let’s cut this time-span down to 46 years. The early years of Gaia's existence are clouded in the mists of history.
It wasn't until the age of 42 that the earth started to bloom.
After about 44 years, dinosaurs inhabited the planet. Some eight months ago the first mammals evolved,
and during this last week the first hominids entered the scene.
Modern man has existed for only about four hours; some sixty minutes ago he took up agriculture,
and a minute ago the industrial revolution began.
During these very last sixty seconds man has managed to turn Gaia into a garbage dump,
to exterminate thousands of plant and animal species, to kill an uncountable number of his own kind,
to loot the planet's resources, to pollute soil, air and water and to leave radiating waste for future generations.
Within the next few seconds, all of us will decide whether we are going to make life on Gaia impossible,
or develop a consciousness that allows us a future existence with Gaia.
Some people named their theory for the earth goddess "Gaia", because Earth and its
atmosphere have the ability to regulate and sustain the necessary conditions for life.
It would be wrong, however,
to interpret these findings to mean that if we continue to go on as we have so far,
that Gaia - Spaceship Earth - would live on though,
without its human passengers.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Eine Wiederentdeckung, was unsere "Alten Ahnen" schon lange wussten ;)

Bei den alten Griechen ist «Gaia» die Göttin der Erde; die heute gebräuchliche Variante ist der Begriff «Geo».

Derzufolge ist die Erde mit ihrer Atmosphäre ein selbstregulierender lebender Organismus,
der weitaus komplexer aber auch überlebensfähiger ist, als bisher (seit dem Mittelalter) angenommen.
Falsch wäre jedoch, diese Erkenntnis so zu interpretieren, dass wir so weitermachen können wie bisher.
Wir würden unsere Lebensgrundlagen unwiederbringlich zerstören,
und Gaia - das Raumschiff Erde - würde ohne uns menschliche Passagiere überleben.

~~~~
We are the land dancing.
We live a life of prayer, of reverance for her land,
a life of ceremony,
so that we may stay alive
and connected to Gaia.
Gaia is present in the land:
the soil, the sky, the clouds,
the seasons, the climate.
And we are part on her dance.

~~~

~


Hail an Heimdal
~~~
>>…fing an zu reifen und weise zu werden,
zu wachsen und zu gedeihen;
Ich suchte mit Worte im Wort des Wortes
Und Werke im Werk des Werks<<  
Edda, Havamal







www.schweisfurth-stiftung.de

Besonders wichtig ist innovatives Engagement für die Schaffung echter Lebensqualität.

www.gaiamedia.org
Die Gaia Media Stiftung wurde 1993 gegründet und ist eine gemeinnützige
Organisation zur Förderung und Verbreitung des Wissens um die Entwicklung und Erweiterung
des menschlichen Bewusstseins.


www.bund.net

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland setzt sich ein
für den Schutz unserer Natur und Umwelt –
damit die Erde für alle, die auf ihr leben, bewohnbar bleibt.


www.nabu-sachsen.de

...z.B.Artenschutzprogramm für den Weißstorch und Wolf in Sachsen...
...wir sind Mitglied!


www.people.tribe.net/dragonfamily
Drachenmühle Drachenfamilie ... Willkommen....

www.peace-not-war.org
Frieden kein Krieg , Bewegung aus England

www.christian-raetsch.de
Bruder Dr.Christian Rätsch, Ethnopharmakolge ...

www.storl.de
Grossvater Dr.Wolf-Dieter Storl und seine Bücher....

www.kulturinsel.de
Jürgen und seine Spielplatzcrew....

www.wwoof.de
Wir sind Mitglied im Verein für :
Ökologische Landwirtschaft und Leute kennen lernen,
mithelfen auf Bauernhöfen ...


www.coforum.de
Gute Adressliste...z.B. ...wir :)

www.gen.ecovillage.org
Wir sind Mitglied im Verein fuer internationale Eco`s ....

www.schlafbuch.de
.....schlaf gut.....

www.eurotopia.de
Das eurotopia-Verzeichnis ist das umfassendste und aktuellste Werk über
Gemeinschaften und Ökodörfer in Europa.


www.christiania.org
....Mitgründer der Vision....

www.bantam-mais.de
GEGEN GEN PRODUKTE UND ANBAU !!!

www.migrobirdo.org
Verein für Völkerverständigung
Der Wandervogel sticht in See...!


www.obertonfloete.de

Reichhaltige Information zu Obertonflöten und Fujara....

www.kreidezeit.de
Unser Farben auf der Drachenmühle kommen von Dort ;)
....ein grosses Danke an Kreidezeit !

www.bodenaturkost.de
Unser Ökolebensmittelgrosshändler ...
...... ein Danke an Frank Bode, Jürgen Lütz und das gesammte Bodeteam !


www.klosterbrauerei-weissenohe.de
Klasse ÖkoBier und ein natuerlicher Helfer !
Besser braucht Bier nicht mehr zu schmecken :)

http://www.tippelei.de/
Genau, auf tippelei.de geht es um die Tippelei der Wandergesellinnen und -Gesellen.

http://www.foej.de/
Mit dem Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) wird jungen Menschen im Alter
zwischen 16-27 Jahren ein Angebot unterbreitet,
für unsere Umwelt praktisch tätig zu sein und gleichzeitig
ökologische und umweltpolitische Zusammenhänge in ihrem gesellschaftlichen Kontext besser zu verstehen.




~
Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für Inhalte externer Links.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
~~~~~~

 

 

Was aus Liebe getan wird, geschieht immer
jenseits von Gut und Böse.


>>Friedrich Nietzsche<<

(Sprüche und Zwischenspiele, 153)


&

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~